SCHALLWELLEN - THERAPIE

Die sanften Vibrationen des NOVAFON helfen, Schmerzen zu reduzieren und Patienten mit neurologischen Erkrankungen zu rehabilitieren.

Was macht die Schallwellen Therapie eigentlich genau?

Über die tiefgreifende Gewebestimulation werden körpereigene Mechanismen angeregt und die Rehabilitation einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützt. Funktionalität und Ansteuerung der Muskulatur steigern sich.

Wenn sensorische Reize wie Wärme, Kälte oder Vibrationen auf Nervenfasern treffen, kann die Weiterleitung von Schmerzsignalen an das Gehirn unterbrochen werden, da die sensorischen Reize den Schmerzreiz überlagern. Dieser Effekt kann bei regelmäßiger Anwendung auch längere Zeit nach der Behandlung anhalten.

Die gezielten lokalen Vibrationen reduzieren Schmerzen, lösen Verspannungen und normalisieren durch Schonungshaltung eingenommene Bewegungsabläufe, zum Beispiel bei orthopädischen oder neurologischen Erkrankungen. Tiere empfinden diese sanfte Therapieform als sehr angenehm und entspannend.

Wirkweise:

  • schmerzlindernd

  • Muskeltonus senkend

  • Muskeltonus anregend

  • Nerven stimulierend

  • antiödematös (mindert Schwellungen)

  • Stimulation des Gewebestoffwechsels

  • regenerativ

Einsetzbar bei u.a.:

​​

  • Narben

  • Postoperativ

  • Gelenkschmerzen (chronisch & akut)

  • Bänder & Sehnenverletzungen

  • Zerrungen

  • Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparat

  • Bandscheibenvorwölbung / Bandscheibenvorfall

  • Patellaluxation

  • Kreuzbandriss

  • Ellbogendysplasie (ED)

  • Hüftdysplasie (HD)

  • Spondylose / Spondylarthrose

  • Arthritis / Arthrose

  • Degenerative lumbosakrale Stenose (DLSS)

  • Ödeme (Schwellungen) / Blutergüsse

  • Kiefergelenk-Symptomatik

  • Nackenbandsymptomatik

  • Myofasziales Schmerzsyndrom an Kopf-, Nacken- und Halsmuskulatur

  • Myofasziales Schmerzsyndrom an der Schulter

  • Kissing Spines

  • Empfindlichkeit in der Sattel- und Gurtlage

  • ISG-Symptomatik

  • Knie-Symptomatik

  • uvm.

Nicht Einsetzbar bei / Kontraindikation:

  • Offenen Wunden /Ekzemen (in der zu behandelnden Körperregion)

  • Arteriosklerose (in der zu behandelnden Körperregion)

  • Aktuellen Episoden von Epilepsie

  • Trächtigkeit

  • Implantaten (in der zu behandelnden Körperregion)

  • Thrombosen (in der zu behandelnden Körperregion)

  • Hirnschrittmachern

  • Herzrhythmusstörungen

  • Tumoren

  • Akuten entzündlichen Stellen (in der zu behandelnden Körperregion)

  • Akuten Episoden entzündungsbedingter Krankheiten